La Chandeleur - eine französische Tradition

Veröffentlicht auf von Oui-mais

Am 2. Februar ist in Frankreich « Chandeleur ». Zu diesem Anlass isst man Crêpes und in Javerlhac ist am ersten Sonntag im Februar ein Markt (foire de la chandeleur). Neben den üblichen Ausstellern, die zu einem Markt gehören, gibt es selbstverständlich gezuckerte Crêpes zu kaufen.
Aber woher kommt die Chandeleur?
Etymologisch ist es « fête des chandelles », also Fest der Kerzen. Dabei handelt es sich um die Kerzen der Prozession aus Anlass der « Darstellung des Herrn » (Mariä Lichtmess) abgehalten wurde. Es gibt nur mehr oder weniger glaubwürdige Theorien, die versuchen den kulinarischen Brauch und das religiöse Fest miteinander in Verbindung zu bringen … ein altes römisches Fest, das christianisiert wurde, ein Brauch, der eine gute Ernte im neuen Jahr sichert und so weiter.

Veröffentlicht in Frankreich, Traditionen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post